Gefäßchirurgie

Ein Netzwerk aus Gefäßen zieht sich durch den gesamten menschlichen Körper und versorgt ihn mit Blut – und darüber nicht nur mit Sauerstoff, sondern auch mit Eiweißen, Fetten und Zucker für den Energiehaushalt, Hormonen für die Körperabläufe und Zellen für die Immunabwehr. Da die Adern vom Scheitel bis zur Sohle reichen, kann es bei Gefäßerkrankungen zu unterschiedlichsten Organstörungen kommen – z.B. Schlaganfall, Herzinfarkt, Schaufensterkrankheit, Beinverlust durch ein Raucherbein oder bei Diabetes.

Umso wichtiger ist eine umfassende, wohnortnahe Versorgung. In der gefäßchirurgische Praxis am MVZ Landkreis Erding können sämtliche gefäßmedizinischen Fragestellungen mit den behandelnden Ärzten geklärt werden. Die Behandlung erfolgt je nach Indikation ambulant oder stationär im Krankenhaus.